Notruf : 112

Silbergruppe fleißig am Üben!

Silbergruppe fleißig am Üben!

Seit einigen Wochen übt die letztjährige Bronze Gruppe fleißig für das Leistungsabzeichen in Silber.
Beim Leistungsabzeichen Silber wird angenommen, dass ein Zimmerbrand im ersten Obergeschoss eines zweigeschossigen Wohnhauses ausbricht. Die Wasserentnahme muss aus einem Löschteich stattfinden. Der erste Trupp (Angriffstrupp) rüstet sich mit Atemschutzgeräten aus. Der Wassertrupp sowie der Schlauchtrupp kuppelt mit Unterstützung des Maschinisten die Saugschläuche an die Pumpe. Der Schlauchtrupp mit Unterstützung des Melders, stellt eine Steckleiter, damit der Angriffstrupp ins erste Obergeschoss vorgehen kann. Nachdem das kuppeln der Saugleitung abgeschlossen ist rüstet sich der Wassertrupp als Sicherheitstrupp aus. Dieser Trupp ist als Sicherung für den Angriffstrupp zwingend erforderlich, sozusagen die Lebensversicherung für den Angriffstrupp.
Im laufe der Übung wird angenommen, dass der Zimmerbrand sich droht auszubreiten. Daraufhin lässt der Gruppenführer ein zweites Rohr, die sogenannte Riegelstellung vom Schlauchtrupp aufbauen.
Für die gesamte Übung dürfen die Feuerwehrangehörige maximal 8 Minuten brauchen.

Falls sich jemand für die Feuerwehrübungen der „Silber“-Gruppe interessiert, der darf gerne mittwochs ab 18.00Uhr und sonntags ab 15.30Uhr in den Bauhof nach Forbach kommen.
An dieser Stelle geht der Dank der Gruppe an Bauhofleiter Christian Künstel und sein Team, für die Unterstützung und Duldung im Bauhof.

Die Übungen werden noch bis zum 22.06.19 laufen, an diesem Tag werden die Abnahmen der Leistungsabzeichen des Landkreis Rastatt in Bühl stattfinden.