K1600 01 20201024 112048 

Im Gewann Röder in Langenbrand, einem Gebiet das als FFH* Wiesen ausgewiesen ist und ab 2021 von einem Dienstleister gemäht werden wird, führten die Abteilungen Langenbrand und Forbach im Oktober eine Entbuschungsaktion durch. Genauso wie in den vorigen zwei Jahren in anderen Gebieten.

Das Ministerium für ländlichen Raum u. Verbraucherschutz Baden-Württemberg fördert die Maßnahme im Rahmen der Landschafts- und Kulturpflege.

 

 

Zwei Samstage war man mit jeweils 12 Mann (sechs Forbach, sechs Langenbrand) mit großem Fleiß dabei, Büsche, kleinere Bäume, Sträucher und Hecken mit Motorsägen, Freischneidern und Heckenscheren zu entfernen. Aufgrund der schwierigen Lage und des erheblichen Entsorgungs-aufwandes, wurde das Schnittgut gleich vor Ort verbrannt.

 

Erwähnenswert sei hier die gute Zusammenarbeit unter den Abteilungen, genauso wie es auch im wahren Einsatz-Leben ist.

 

Leider konnten die Arbeiten nicht ganz vollendet werden, da die erneuten Corona-Maßnahmen weitere Arbeitseinsätze nicht zuließen (Die Feuerwehr wird hier für den Erhalt der Einsatzbereitschaft schärfer eingeschränkt in ihrer Übungs- u. Arbeitseinsatzaktivität).

Da der Musikverein Langenbrand im angrenzenden Bereich ebenfalls tätig war, haben dessen Mitglieder Teile des „Feuerwehrgebietes“ übernommen, denn  hier kann das Fördergeld auch sinnvoll genutzt werden (als kleiner Trost).

Wir danken allen Helfern für ihren Einsatz und hoffen auf weitere Projekte, die dann auch abgeschlossen werden können.

 

Danke auch nochmals an den Musikverein Harmonie Langenbrand, der die Arbeiten vollendete. 



*FFH= Flora Fauna Habitat

 

K1600 03 20201024 120510

   
© Freiwillige Feuerwehr Forbach 2021
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.