Es bruzzelt und duftet….

K1600 grill 878001 960 720

 

Der Winter ist vorbei, die Temperaturen steigen und es zieht die Menschen nach draußen. Durch die momentane Situation verschärft, ist doch wenigstens im kleinen Kreis das Zusammenkommen eine willkommene Abwechslung. 

Da darf natürlich auch der Grill nicht fehlen. So unterschiedlich die Geschmäcker auch sind, auf die Sicherheit sollten sie immer achten, damit es nach dem „Angrillen“ auch fröhlich bleibt und es nicht in einem Inferno und dem „Besuch“ von Feuerwehr und Rettungsdienst endet.

 

K1600 barbecue 386602 960 720 

Ob nun Gasgrill, Elektrogrill oder mit Holzkohlegrill, beachten sie die Bedienungsanleitungen.  

 

Hier unsere Tipps:

 

Gasgrill:

Achten sie auf den einwandfreien Zustand von Grill, Armaturen, Schläuchen und natürlich der Gasflasche.  Dichtheit ist oberstes Gebot. Halten sie Prüf- und Wartungsvorschriften ein und gehen sie mit Zündquellen und bei der Inbetriebnahme vorsichtig vor. Lagern sie Gasflaschen nur an gut belüfteten  Orten.

 

Elektrogrill:

Auch hier gilt: Achten sie auf den einwandfreien Zustand. Vergewissern sie sich, dass Schalter, Anschlußkabel und Stecker ohne Beschädigungen sind. Bei Regen nicht benutzen.  Vermeiden sie Verlängerungskabel und Mehrfachsteckdosen wegen der hohen Leistung der Grill´s. Aus demselben Grund sollte an einem Stromkreis nur ein Grill verwendet werden. Schließen sie das Gerät möglichst nur an eine Steckdose mit FI-Schutzschalter oder Personenschutzschalter an, insbesondere im Freien.

 

Holzkohlegrill:

Benutzen sie den Grill nur im Freien und stellen sie ihn auch nach dem Betrieb nicht in Garage, Keller, die Wohnung oder geschlossene Räume. Asche sollte erst nach dem Auskühlen entnommen und am besten in einem verschlossenen Blecheimer im Freien mehrere Tage zwischengelagert werden bevor man sie entsorgt.

Benutzen sie nur trockenes Anfeuerholz oder verwenden sie speziellen Grillanzünder. Diesen gibt es in Gel-, flüssiger-, oder fester Form. Ein Anzündkamin oder ein Heißluftgebläse sind weitere, sichere Alternativen.

Bewahren sie diese Hilfsmittel nur verschlossen an gut belüfteten Orten außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

Niemals Benzin, Spiritus oder sonstige brennbare Flüssigkeiten verwenden. Eine Verpuffung oder gar eine Stichflamme hat katastrophale Auswirkungen.

 

Und falls es trotz aller Bemühungen doch einmal zu einem Notfall kommt, unter der Tel.-Nr. 112 können sie jederzeit Hilfe anfordern.

Die Feuerwehr Forbach wünscht einen guten Appetit und viel Freude beim sicheren Grillen.

   
© Freiwillige Feuerwehr Forbach 2021
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.