K1600_IMG_0978.JPG

Was darf bei der Hochzeit eines Feuerwehrmannes auf keinen Fall fehlen? Ganz klar: Der Empfang durch die Feuerwehr nach der Trauung.

K1600 IMG 20200823 WA0001

 

Am Sonntag 23.08.2020 stand für den Kommandant der Gesamtwehr Forbach ein besonderer Dienst an. 

Es ging mit dem alten Schatz, dem „Tanker“ aus der damaligen Abteilung Gausbach, zu einer besonderen Bewegungsfahrt.  

K1600 20200814 161634

Trotz der aktuellen Corona-Situation und den damit verbunden besonderen Vorkehrungsmaßnahmen ließen wir es uns nicht nehmen, für unsere jungen Mitbürger einen „erfrischenden“ Nachmittag rund um das Gerätehaus Forbach zu organisieren. 

Dabei stand das Thema Wasser, bei der Feuerwehr ja nicht ganz unwichtig, im Vordergrund.

K1600 Joachim 112

 

Anfang dieser Woche ist unser aktiver Feuerwehrkamerad Joachim Schoch, urplötzlich aus dem Leben gerissen worden.

Joachim war seit seinem Eintritt in die Jugendfeuerwehr Forbach im Jahre 1979 Mitglied unserer Feuerwehr. Im Januar 1984 ist er in die aktiven Abteilung übergetreten und hat sich seither bei sämtlichen Aktivitäten tatkräftig beteiligt. 

 BGV_Spende.png

v.l.n.r.: Stv. Gesamtkommandant Stefan Lammers, Bürgermeisterin Katrin Buhrke, Abteilungskommandant und stv. Gesamtkommandant Ralf Merkel, BGV-Vorstand Roland Fahrner, Gerätewart Tobias Merkel

 

Der BGV Badische Versicherungen engagiert sich im Bereich aktive Schadenverhütung, zum Beispiel bei der finanziellen und materiellen Unterstützung der badischen Feuerwehren. Konkret unterstützt das Unternehmen die Arbeit der Feuerwehren in Baden jährlich mit bis zu 500.000 Euro.

2020 07 05 Senioren Forbach Vorsorge Waldbraende Bild 3

An vielem nagt der Zahn der Zeit, das ist eine altbekannte Redensart.
Der Löschteich im Gewann Winterhardt in Gausbach, für die Waldbrandvorsorge 1965 durch die
Feuerwehr Gausbach errichtet, ist da keine Ausnahme. Die Fugen zwischen den Steinen waren
undicht geworden und es ging Wasser verloren.

IMG 20200308 WA0008

 

Im weiteren Verlauf des Februar und März hielten die Einsatzkräfte zahlreiche weitere Sturmereignisse (u. a. 09. bis 11. Februar „Sabine“) in Atem.

Vor allem im Bereich der alten Ortsteile (Kirschbaumwasen, Erbersbronn und Hundsbach bis Hundseck, Schwarzenbach und Herrenwies bis Sand) aber auch  in Langenbrand und Forbach sorgten zahlreiche umgestürzte Bäume dafür, dass Straßen unpassierbar wurden und damit ein durchkommen für Anwohner und alle übrigen Verkehrsteilnehmer unmöglich war. 

Auch war es zu Schäden an Gebäuden, wie abgedeckte Dächer gekommen (alte Ortsteile, Kernort), die entsprechend zu sichern waren.

bluelight20209091280

Zum Schutz aller Feuerwehrkameradinnen und Kameraden sowie zum Erhalt der Einsatzfähigkeit ruht zur Zeit der Übungs- und Ausbildungsbetrieb bei der Feuerwehr Forbach. Auch alle sonstigen Termine wie z.B. Veranstaltungen sind abgesagt.

Dies gilt zunächst bis Mitte April. Änderungen vorbehalten.

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass dies nicht den Einsatzdienst betrifft. Wenn wir gerufen werden um Hilfe zu leisten, sind wir da.

IMG 20200204 WA0000

 

Was selbst für die Mitarbeiter zunächst harmlos aussah, entwickelte sich am frühen Morgen des 3. Februar erneut zu einer Großschadenslage, ja man kann sogar von einem Déjà-vu-Erlebnis sprechen.

Für viele Einsatzkräfte sind die Überschwemmungen im Bereich Sägmühlstraße und Festhalle Langenbrand (Grundbach) in den Vergangenen Jahrzehnten in guter Erinnerung geblieben.

Zuletzt wurde die Firma Fritz Automation in der Sägmühlstraße am 01.06.2013 von den Fluten heimgesucht. Damals waren die Feuerwehren aus Forbach, Langenbrand, Hundsbach und Bermersbach ein ganzes Wochenende im Einsatz. 

Die ergriffenen baulichen Maßnahmen seitens Unternehmen haben sicherlich die Auswirkungen im Vergleich zu 2013 gemildert, doch erneut musste die Feuerwehr anrücken, um schlimmeres zu verhindern. 

K1600 112 Notruflogo 150mm

 

Das Europäische Parlament, der Rat der Europäischen Union und die EU-Kommission haben im Jahr 2009 gemeinsam und aufgrund der im Datum enthaltenen Notrufnummer (11.2.) den 11. Februar zum jährlichen Europäischen Tag des Notrufs 112 erklärt, um die europaweite Gültigkeit des Euronotrufs 112 sichtbarer und die Vorteile der europaweiten Notrufnummer bekannter zu machen.

K1600 Ehrungen FFW Forbach A

 

Forbach (BR) Auch wenn die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Forbach, Abteilung Forbach, vergangenes Jahr deutlich weniger Einsätze leisten mussten: Um die passive und
aktive Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten waren auch 2019 viele Stunden ehrenamtliche Arbeit zu absolvieren. Abteilungskommandant Ralf Merkel berichtete über die Abteilung Forbach, die sich    aus 96 Mitgliedern insgesamt rekrutiert.

   
© Freiwillige Feuerwehr Forbach 2020